GRÜNE erkunden neu ausgebauten Horst-Salzmann-Weg

Neue Teilstrecke der künftigen Fahrradhauptroute Horst-Salzmann-Weg nach umfassender Sanierung fertiggestellt und eröffnet

Die Trudering-Riemer GRÜNEN freuen sich über den grundsanierten und ausgebauten Fuß-Radweg zwischen Wasserburger Landstraße und St.-Augustinus-Straße. Damit ist ein wichtiger Teilabschnitt einer neuen Fahrradhauptroute durch die Gartenstadt Trudering ins künftige verkehrsberuhigte Ortszentrum Trudering fertiggestellt. Bereits am Tag nach der Öffnung des neuen Weges haben die GRÜNEN die Wegeverbindung begutachtet und für gut befunden.

Fraktionssprecher Herbert Danner: „Der neue Belag und die aufgeweitete Breite auf 3,50 – 4 m erlaubt künftig, die hohe Nutzerfrequenz von Fuß- und Radverkehr möglichst störungsfrei abzuwickeln, z. B. auch komfortabel mit Lastenrädern. Besonders erfreulich ist der sensible Umgang mit dem vorhandenen Baumbestand. Die wegebegleitenden Bäume blieben erhalten, die Wurzeln wurden mit einem wasserdurchlässigen Deckel ge- schützt ohne die Wegebreite zu reduzieren.“

Christoph Heidenhain, Sprecher des BA15 Mobilitätsausschusses: „Als ehemaliger Tru- deringer Stadtteilmanager freut es mich natürlich ganz besonders, dass diese neue und komfortable Wegeverbindung als Teil der neuen Fahrradhauptroute direkt durch den künftig verkehrsberuhigten Truderinger Ortskern und weiter nach Kirchtrudering führt.“

Stadtrat Christian Smolka: „Als Perlacher Stadtrat und zuständig für den Radverkehr im Münchner Osten freue ich mich natürlich sehr über diese neue Radwegroute, die den 15. mit dem 16. Stadtbezirk auf hervorragende Weise verbindet.“

Verwandte Artikel