Der ehemalige Rosenheimer Bahndamm eignet sich hervorragend für einen Radweg.

Ein Fahrradvorrangnetz für Berg am Laim

Ein Fahrradvorrangnetz, auf dem Radler*innen sicher und komfortabel unterwegs sind, soll einmal die gesamte Stadt überziehen.

Viele Kilometer sind wir in den letzten Wochen und Monaten geradelt, haben fotografiert, kartiert, uns neuralgische Punkte angeschaut, an optimalen Routen getüftelt, und so unseren Berg am Laimer Beitrag zum „großen Ganzen“ in einem umfangreichen Antrag zusammengestellt, den der Bezirksausschuss mit einigen Änderungswünschen angenommen hat.

Das Netz soll aus fünf Routen bestehen, zwei in Ost-West-Richtung und drei in Nord-Süd-Richtung. Das „Sahnestück“ dabei ist die Route 2. Sie soll vom Ostbahnhof bis nach Trudering abseits aller Autostraßen und auf fast fünf Kilometern ampelfrei auf dem ehemaligen Rosenheimer Bahndamm verlaufen. Dazu muss das Gelände der ehemaligen Bundesmonopolverwaltung für Branntwein (BfB) in der Neumarkter Straße mit ihrer Brücke über den Mittleren Ring geöffnet werden, ein Projekt, das schon 2017 vom Stadtrat beschlossen wurde.

Fünf Routen sollen das Fahrrangvorrangnetz von Berg am Laim bilden

Die Routen im Einzelnen

Nord-Süd-Routen (ungerade Ziffern in Rottönen)

  • Route 1 – Leuchtenbergring > Ampfingstraße > Melusinenstraße oder Führichstraße
  • Route 3a – Berg am Laim Bhf. > Baumkirchner Straße > Josephsburgstraße >  Echardinger Straße
  • Route 3b – Berg am Laim Bhf. > Baumkirchner Straße > Josephsburgstraße > St.-Michael-Straße
  • Route 5a – Thomas-Hauser-Straße > Auf dem Wasen > Inzeller Weg > Permoser Platz > Sonnwendjochstraße
  • Route 5b – Schatzbogen > Halfinger Straße > Kreillerstraße > Sonnwendjochstraße

West-Ost-Routen (gerade Ziffern in Blautönen)

  • Route 2 – Friedenstraße > Ten Towers > ehem. Bundesbranntweinmonopol-Verwaltung > Rosenheimer Bahndamm > Roßsteinstraße > Ursberger Straße > Hansjakobstraße > Schatzbogen
  • Route 4 – Werksviertel > Mühldorfer Straße > Altöttinger Straße > Fehwiesenstraße > Echardinger Straße > Kreuther Straße und weiter als Isar-Inn-Panoramaweg

Viele dieser Routen verlaufen auf bestehenden Nebenstraßen. Hier reicht es meist, dass diese zu Fahrradstraßen gewandelt werden. Einige Kreuzungen müssen noch etwas gesichert werden oder für den Radverkehr geöffnet werden. Unsere Routen sind schnell und kostengünsitg einzurichten. Sie sind Teil eines großen stadtweiten Netzes und finden ihre Fortsetzung in den Nachbarbezirken, zum Beispiel im Osten an das Truderinger Fahrradvorrangnetz. Straßen, für die der Stadtrat die Aufwertung im Rahmen des Münchner Radentscheids beschlossen hat, ergänzen das Wegenetz in Berg am Laim.

Link zur Karte in einem neuen Tab

Weitere Informationen:

In der Presse:

SZ vom 3. Februar 2021: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/berg-am-laim-ein-ganzes-buendel-an-verbesserungen-1.5193514

Verwandte Artikel