Trudering-Riem

Einberufung einer interdisziplinären Besprechungsrunde zur geplanten Wohnungslosenunterkunft an der Galopperstraße 83

Dieser Antrag wurde in der Sitzung des BA am 22.07.2021 einstimmig angenommen.

Ergänzungsantrag zur BA-Sitzung am 22.7.2021 zu TOP 3.5.1 und 4.7.12

Der BA15 fordert einen interdisziplinären Gesprächstermin mit nachfolgenden Diskussionsteilnehmern um die schwierige und verfahrene Situation vor Ort in Folge erheblicher Kommunikationsdefizite und Verfahrensfehler der Stadtverwaltung zu eruieren und zu einer möglichst guten und einvernehmlichen Lösung zu kommen. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den Gesprächen ist der Respekt gegenüber der Gesellschaftsgruppe der Wohnungslosen, der Verzicht auf die Stigmatisierung dieser Personengruppe und das grundsätzliche Anerkennen dieser Gruppe auf angemessene (und betreute) Wohnverhältnisse. Gleichzeitig gilt eine Rücksichtnahme gegenüber der Nachbarschaft und sie soll ernsthaft und angemessen einbezogen werden.

Der Termin sollte nach Möglichkeit zeitnah stattfinden, z. B. in der ersten Augusthälfte. Die Teilnahme folgender Beteiligter erscheint uns sinnvoll:
1.) Sozialreferat, Kommunalreferat und Planungsreferat, ggfs. noch weitere Referate
2.) Vertreter der Fraktionen im BA15
3.) REGSAM und PI25
4.) 2 – 3 Personen aus der Nachbarschaft als Vertreter bürgerschaftlicher Interessen
5.) die sozialpolitischen Sprecher der 3 großen Rathausfraktionen
6.) Vertreter des katholischen Männerfürsorgevereins und die Leitung des Clearinghouse Drosselweg

Unser Antrag im RIS wird nachgetragen sobald vorhanden.