Erweiterung der Zeichenanzahl für Gutachten bei Baumfällanträgen

Überfraktioneller Antrag initiiert von Dr. Ruth Pouvreau unterstützt durch die GRÜNE Fraktion, die CSU-Fraktion und die SPD-Fraktion sowie die BA-Mitglieder der ÖDP/FW

Vom Bezirksausschuss 15 am 22.10.2020 angenommen.

Antrag

Die Untere Naturschutzbehörde wird gebeten, in ihren Formularen zur Übermittlung der Gutachten der Baumschutzbeauftragten des BA15 eine Zeichenanzahl von 400+ Zeichen/Gutachten anstelle der derzeit geltenden 200 Zeichen/Gutachten einzurichten.

Begründung

Die 200-Zeichen-Regelung, die wir in den letzten Monaten recht gutwillig befolgen wollten, erweist sich in der Praxis als doch schwierig. Bei den Kürzungen der Einzelgutachten auf 200 Zeichen geht Einiges an Information verloren, was wir eigentlich gerne der UNB übermitteln würden, zumal wir uns für eine sorgfältige Begutachtung eine gewisse Zeit nehmen. Besonders schwierig ist eine Kürzung im gewünschten Maß bei Fällanträgen im Zusammenhang mit Bauanträgen, bei denen eine Vielzahl von Bäumen, häufig fünf bis zehn, eine je andere Empfehlung erhalten.

Hier nur mit ja nein ja nein zu antworten, unterschlägt eine Menge Gedanken zum Ensemble. Weil besonders im Gebiet des Stadtteils Trudering, der über einen beträchtlichen Baumbestand verfügt, eine große Anzahl an Baumfällanträgen in Verbindung mit Bauanträgen gestellt werden (monatlich häufig zwischen zwanzig und vierzig) möchten wir darum bitten, eine Übermittlung unserer gewissenhaften
Beobachtungen und Überlegungen zu ermöglichen.

DerAntrag im Rathausinformationssystem.

Verwandte Artikel