Schneller Radweg Ostbahnhof – Ebersberg

Ein Traum für alle Pendler*innen zwischen Ebersberg und München: Ein Radweg, durchgehend gut befahrbar, viel im Grünen, kaum Ampeln, Stege über Straßenschluchten. Das muss kein Traum bleiben. GRÜNE aus allen Bezirken und Gemeinden zwischen Berg am Laim und Ebersberg haben in einer einmaligen Kooperation ein Konzept entwickelt, das einen solchen Traum wahr werden lassen kann.

Ein Traum auch für alle anliegenden Gemeinden, denn der bauliche Aufwand ist relativ gering. Wege bzw. genügend Raum für Wege ist auf langen Strecken schon vorhanden. Das Bundesministerium stellt großzügig Fördermittel zur Verfügung.

Für uns waren Mitglieder aus Berg am Laim und Trudering-Riem an dem Projekt beteiligt. Wir haben Karten studiert, vor Ort recherchiert, Fotos gemacht, abgewogen, abgestimmt, um unsere Ideen in das Gesamtkonzept einfließen zu lassen.

Unser Vorteil: In Berg am Laim hat der Bezirksausschuss bereits unserem Fahrradvorrangnetz zugestimmt, das mit einer Strecke Teil des Schnellen Radwegs ist. In Trudering müssen wir noch ein wenig mehr arbeiten bzw. abwarten, wie die drei Neubaugebiete entlang der Bahn sich entwickeln. Hier sind schon erste BA-Anträge in Arbeit.

Alle Informationen und die Anmeldung zur Info-Veranstaltung am 20.4.21, 19 Uhr auf der Website des Schnellen Radwegs: schneller-radweg-muenchen-ebersberg.de.

Verwandte Artikel